Obergurgl im Ötztal

Obergurgl gehört zur Gemeinde Sölden und liegt im hinteren Ötztal auf 1.927 m Seehöhe, damit ist man Österreichs höchstgelegenes Kirchdorf. Erstmals urkundlich erwähnt wurde Gurgl um 1250, die frühesten Besiedelungsspuren reichen aber bis 7.500 vor Christus zurück. Das 20. Jahrhundert brachte dann für Obergurgl die Entwicklung von einem Bauerndorf zu einem modernen Wintersportort mit einem Skigebiet, das seinesgleichen sucht. Bereits 1949 wurde der erste Skilift in Obergurgl Hochgurgl errichtet, und nur 4 Jahre später kam bereits der erste Sessellift hinzu. Im Jahre 1960 wurde schließlich die Timmelsjoch-Hochalpenstraße fertiggestellt und das Hoteldorf Hochgurgl, auf sonnigen Almwiesen oberhalb von Obergurgl gelegen, erbaut. Seither ist das Skigebiet Obergurgl Hochgurgl im Ötztal ein Wintersportzentrum par excellence. Das Hotel Josl liegt im Herzen desselben in unmittelbarer Nähe zu den Pisten und Liftanlagen und ermöglicht Ihnen damit ein Skifahren bis fast vor die Haustüre.

Anreise nach Obergurgl
Anreisenach Obergurglmehr darüber
Skifahren in Obergurgl
Skifahrenim Ötztalmehr darüber
Winterurlaub in Obergurgl
Winterurlaubin Obergurglmehr darüber

Winterurlaub im Ötztal

Das Skigebiet Obergurgl-Hochgurgl bietet 110 Pistenkilometer, 24 Lifte, Funparks, Rennstrecke, Übungspisten und vieles mehr. Ein architektonisches wie kulinarisches Highlight ist der Top Mountain Star, die Panoramabar am Wurmkogel. Im neu eröffneten Top Mountain Crosspoint startet nicht nur die Gondelbahn auf das Kirchenkar, sondern es wurde auch Platz für ein Motorradmuseum und ein Restaurant in aufwändiger architektonischer Ausführung geschaffen. Nicht zuletzt dank seiner Höhenlage (1.800 - 3.080 m) gilt das Skigebiet von Obergurgl Hochgurgl als überaus schneesicher. Damit ist der Pistenspaß von Mitte November bis Anfang Mai garantiert. Aber auch Langläufer, Freerider, Skitouren-Geher oder Freunde des Rodelsports kommen bei einem Winterurlaub im Ötztal auf ihre Kosten.

Naturpark Ötztal

Mit drei anderen Bergdörfern teilt sich Obergurgl das Herz des Naturparks Ötztal in Tirol. Seit 2006 widmet sich ein Verein dem Erhalt und der Erforschung des 510 km2 großen Gebiets. Somit ist es der drittgrößte Naturpark Österreichs. Nicht ohne Grund interessiert sich die UNESCO z.B. für den Biosphärenpark Gurgler Kamm. In einer solchen Umgebung Urlaub machen zu können ist ein Privileg, egal ob als Liebespaar oder mit Freunden. 100 km hochalpine Wanderwege, 67 Gletscher und der höchste Wasserfall Tirols sind nur einige der Gründe für einen Urlaub  – zu sehen gibt es genug, überzeugen Sie sich selbst.

Abenteurer in Obergurgl

Bertrand Piccard. Kommt Ihnen der Name irgendwie bekannt vor? Der Schweizer Wissenschaftler und Abenteurer, der 1999 als erstes die Welt in einem Ballon umkreiste und daneben noch viele weitere Rekorde aufstellte, hat ebenso eine Verbindung zu Obergurgl in Tirol. Sein Vater Auguste Piccard stürzte nach seinem erfolgreichen Versuch einen neuen Höhenrekord mit dem Ballon aufzustellen, nahe Obergurgl ab und verbrachte einige Tage in Obergurgl. Mit 16 940 Höhenmetern war das 1932 neuer Weltrekord – an dieses historische Ereignis erinnert heute noch ein 1989 errichtetes Denkmal in Obergurgl.

Home > Obergurgl
Verpassen Sie keine News und Last-Minute-Angebote mit unserem Newsletter.